Home Wir über unsKontaktKundenstimmenImpressum
DE
Artushof in Danzig
Solidarność - Denkmal am Tor der Danziger Werft
Gedenkstein für Janusz Korczak und seine Kinder in der Gedenkstätte Treblinka
Copernicus - Denkmal in Thorn
Sanktuarium Gottes Mutter Maria in Licheń
Museum des Warschauer Aufstandes 1944
Schloss Ogrodzieniec
Durch den weiteren schnellen Fortschritt der Impfungen in ganz Europa, auch in Polen, rückt die Rückkehr zur Reisefreiheit näher. Aktuelle Reiseangebote, Reiseinformationen über Polen und andere osteuropäische Länder, das „Neue Eröffnung Sonderangebot " mit Sonderkonditionen für individuelle Gäste und kleine Gruppen finden Sie, wenn Sie auf diesen Text klicken. Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Marco der Pole Team

STUDIENREISEN

Auf den Spuren der Hanse - ab Lübeck bis nach Danzig. Kulturreise

Die Hanse war ein Verband der Handelsstädte in Nordeuropa, bestand 500 Jahre lang und war ein historisches Phänomen des Mittelalters. Sie hat Hunderte von Jahren über die wirtschaftliche und politische Entwicklung Norddeutschlands und Polens entschieden. Sie wurde in Lübeck gegründet und umfasste mehrere polnische Städte, unter anderen Kulm, Thorn, Elbing, Danzig und Stettin. In der Hochphase ihrer Entwicklung zählte die Hanse unter der Führung von Lübeck etwa 160 Städte und ihre die Flotte umfasste etwa 1000 Schiffe und zwei Drittel der Ostseehäfen.             

Der Charakter der Hanse war zunächst der einer Einkaufsgemeinschaft, veränderte sich aber langsam und erlangte bis 1299 die Bedeutung eines Städteverbands. Sie wurde so zu einer Vereinigung von Städten, die ihre Interessen und Privilegien gemeinsam verteidigten. Die Hanse brach erst im 16. Jahrhundert zusammen. Grund dafür waren der zunehmende freie Hochseehandel, hauptsächlich angetrieben von niederländischen Kaufleuten, die Unabhängigkeit der Städte der Hanse, der Dreißigjährige Krieg und die zunehmende schwedische Hegemonie in der Region.

Die Hanse hat über Jahrhunderte die wirtschaftliche, politische und kulturelle Entwicklung des größten Teils Europas bestimmt. Unsere Kulturreise durch die wichtigsten Städte der Hanse zeigt uns die Geschichte und die unverwischbaren Spuren seiner Denkmäler, die bis heute in den Städten der Ostsee geblieben sind.

Unsere Reise umfasst folgende Themenpunkte:

  • Geschichte und Rolle der Hanse bei der Entwicklung der Städte sowie der Häfen an der Ostseeküste im Mittelalter
  • Die gesellschaftliche und soziologische Analyse von Hafenstädten in Deutschland und Polen am Beispiel der größten Häfen im Ostseeraum
  • Die schönsten Naturregionen an der polnischen Ostseeküste am Beispiel des Slowinzischen Nationalparks, der Kaschubei und der Halbinsel Hela
  • Die Geschichte Danzigs vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert
  • Die Rolle des Kreuzritterordens in der Geschichte Pommerns
  • Die materiellen und technischen Kulturdenkmäler am Beispiel des Leuchtturms von Timmendorf und des Oberländischen Kanals

Programm

1. Tag Lübeck

Vormittags Individuelle Anreise nach Lübeck. Hotelbezug in Lübeck
Nachmittags Das Treffen mit dem Marco der Pole Reiseleiter/in. Stadtrundgang mit Führung in Lübeck – Besichtigung des Altstadtzentrums der Stadt, die als „Mutter der Hanse“ gilt. Besuch in dem Europäischen Hansemuseum
Abends Abendessen im Hotelrestaurant
Übernachtung in Lübeck       

2. Tag Lübeck - Wismar - Insel Poel  - Wismar

Vormittags Fahrt von  Lübeck nach Wismar. Stadtführung in Wismar. Mittagspause
Nachmittags Lokaler Ausflug. Fahrt zur Insel Poel einer von den größten Inseln an der Wismarer Bucht in Mecklenburg-Vorpommern. Besuch im Timmendorfer Leuchtturm und in der Gedenkstätte Cap Arkona. Rückfahrt nach Wismar. Hotelbezug in Wismar.
Abends Abendessen im Hotelrestaurant                   
Übernachtung in Wismar 

3. Tag Wismar- Güstrow - Rostock- Stralsund

Vormittags Fahrt von Wismar nach Güstrow. Besuch mit Führung im Ernst Barlach Museum. Weiterfahrt nach Rostock. Mittagspause
Nachmittags Kurzer Stadtrundgang in Rostock anschließend Weiterfahrt nach Stralsund. Hotelbezug in Stralsund
Abends Abendessen im Hotelrestaurant                    
Übernachtung in Stralsund

4. Tag Stralsund - Peenemünde - Swinemünde - Stettin

Vormittags Stadtrundgang in Stralsund. Weiterfahrt nach Peenemünde - Besuch mit Führung im Historisch - Technischem Museum. Mittagspause
Nachmittags Weiterfahrt nach Swinemunde. Spaziergang in dem Badeort und anschließend Weiterfahrt nach Stettin
Abends Abendessen im Hotelrestaurant                   
Übernachtung in Stettin

5. Tag Stettin – Leba - Lisewo

Vormittags Stadtführung in Stettin, anschließend Fahrt über Koszalin/Köslin - weiter nach Leba. Mittagspause
Nachmittags Besuch im Slowinzischem Nationalpark. Spaziergang auf den Wanderdünen. Weiterfahrt zum Hotel - Gutschof Lisewo
Abends Abendessen im Hotelrestaurant                   
Übernachtung in Lisewo

6. Tag Lisewo - Krokowa - Hella - Danzig

Vormittags Weiterfahrt entlang der Ostsee nach Krokowa - Besichtigung des Museums der Familie von Krokow, weiter zur Halbinsel Hela. Mittagspause. Stadtrundgang in Hela.
Nachmittags Schifffahrt von Hela nach Danzig
Abends Abendessen im Hotelrestaurant                   
Übernachtung in Danzig

7. Tag Danzig

Vormittags Annährung an die Geschichte der tausendjährigen Stadt. Führung durch die Altstadt von Danzig zu den Themen: Danzig als Hansestadt, die Rolle der Deutschen, Polen und anderer Nationalitäten beim Aufbau der Stadt, Danzig als "Freie Stadt". Im Programm: Rathaus, Fischmarkt, alter Hafen, Langer Markt, Marienkirche, Artushof, Frauengasse.
Mittagspause
Nachmittags "Danzig als Wiege der Solidarność" Besichtigung der Solidarność Ausstellung im Europäischen Centrum Solidarność /ECS/
Abends Abendessen in einem Altstadtrestaurant. Übernachtung in Danzig

8. Tag Danzig - Westerplatte - Oliwa – Zoppot - Danzig

Vormittags Schifffahrt von Danzig nach Westerplatte vorbei den Danziger Werftanlagen. Westerplatte - Ort wo der II. Weltkrieg begann. Besichtigung, anschließend Weiterfahrt mit dem Minibus nach Oliwa – Besichtigung des Zisterzienserklosters in Oliwa mit einem Orgelkonzert. Weiterfahrt nach Zoppot - bekanntem Kurort an der Ostsee.
Mittagspause
Nachmittags Spaziergang über die Zoppoter Promenade und den Seesteg. Zeit zur freien Verfügung, anschließend Rückfahrt nach Danzig
Abends Abendessen in einem Altstadtrestaurant                   
Übernachtung in Danzig

9. Tag Danzig - Pelplin - Marienburg – Danzig

Vormittags Fahrt von Danzig nach Pelplin -  Besichtigung der gotischen Zisterzienserklosteranlage mit Kathedrale und Museum, Weiterfahrt nach Marienburg - Besichtigung des Hauptsitzes des deutschen Ritterordens
Mittagspause
Nachmittags Rückfahrt nach Danzig  - Zeit zur freien Verfügung
Abends Abendessen in einem Altstadtrestaurant, anschließend Treffen mit einem Historiker - Vortrag zum Thema: „Die Rolle der Hanse in der Geschichte der Städte im Norden Polens zwischen dem XIII - XVI Jahrhundert“
Übernachtung in Danzig

 

10. Tag Danzig - Elbing - Oberländischer Kanal - Danzig

Vormittags Tagesausflug nach Elbing. Stadtrundgang. Fahrt mit dem Schiff auf dem berühmten Oberländischen Kanal /zur Anlegestelle Buczyniec/
Mittagspause
Nachmittags Rückfahrt nach Danzig und Zeit zur freien Verfügung
Abends Abendessen in einem Altstadtrestaurant
Übernachtung in Danzig

11. Tag Danzig – Heimflug

Vormittags Zeit zur freien Verfügung
Nachmittags Bustransfer zum Flughafen Danzig /eventuell individuelle Transfers/
Heimflüge von Danzig

Änderungen vorbehalten.

Preis auf Anfrage. Fragen aber kostet nichts! Lassen Sie sich von uns schnell, kostenlos und unverbindlich Ihr individuelles Angebot erstellen.

Im Preis inbegriffene Leistungen von Marco der Pole:

  • 10 Übernachtungen in 4 Sterne Hotels, oder guten Pensionen im Stadtzentrum (DZ mit Bad/WC/Frühstück)
  • bequemer moderner Minibus für alle Bustransfers – laut Programm ab Lübeck bis Danzig, mit min. 19 Plätzen
  • deutschsprachige Reiseleitung ab Lübeck bis Danzig – laut Programm
  • Schifffahrkarten: Oberländischer Kanal, Hela- Danzig
  • 10 x Halbpension Verpflegung - 3-Gänge-Menü in Hotelrestaurants und in Stadtrestaurants
  • alle Führungen und Eintritte – laut Programm
  • Treffen mit den Gesprächspartnern

Im Preis nich inbegriffen:

  • Flugkosten - werden separat angeboten.
  • Kranken-, Unfall-, Rücktrittkostenversicherung
  • Persönliche Ausgaben /Trinkgelder, Kofferträger, Minibars, u.a./

Vorgesehene Hotels:

 

Preis auf Anfrage. Reise für Gruppen mit Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen.

Fur Individuelle Gäste und kleine Gruppen /bis 10 Personen/ ist diese Reise auch im Rahmen besonders günstiger Reisebedingungen „Neue Eröffnung Sonderangebot “ buchbar. Mehr erfahren Sie hier.

  • Wir helfen gerne bei der Organisation Ihrer Hin- und Rückreise (Flugtickets, Ferntransfers mit privatem Bus)
  • Es besteht die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt zu verlängern

Über die aktuellen Einreisebedingungen nach Polen mehr erfahren sie hier: Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts

Unverbindliches Anfrageformular


Datum
Geschätzte Teilnehmerzahl
Für
Unterkunft
Verpflegung
Preisvorstellung für Unterkunft pro Tag/Persone
Gruppe legt speziellen Wert auf
Gewünschte Zusatzleistungen
Sonstige Anmerkungen
Vor - und Nachname*
Institution
Telefon mit Landesvorwahl*
E-mail*